Über uns - Historie

Unser Verein, mit dem schönen Namen "Tanzlust Jung & Alt" wurde 1995 vom Tanzlehrer Herrn Harald Selle und der dann ersten Vorsitzenden Frau Simone Hahs (jetzt Selle) und mit der Hilfe vieler guter Freunde gegründet. 

In mühevoller Arbeit wurde die Großküche des ehemaligen Plattenwerks BWE in ca 90 %-iger ehrenamtlicher Arbeit zum Tanzdomizil umgebaut. Der beheizte Tanzfußboden wurde von der Robert-Bosch-Stiftung finanziert. Damals waren rund 100 Mitglieder aktiv im Verein tätig.

 

Als 2004 auch der letzte Betriebsteil des BWE schließen musste, wurde auch die Heizung abgestellt und unser Verein stand vor dem AUS.

 

Da dem Verein für gute Entwicklung und kulturelles Engagement beste Arbeit bestätgt wurde, führte der Fernsehsender RBB und Antenne Brandenburg eine 96 Stunden-Hilfsaktion durch. Mit großem Interesse wurden wir von Betrieben, Spendern und freiwilligen Helfern bei der Verschönerung unserer Räume und dem Einbau einer neuen Heizungsanlage unterstützt. 

Kurz vor dem 20-jährigen Bestehen unseres Vereins mussten wir zum 01.09.2015 in den ehemaligen ALDI in Fürstenberg umziehen. Trotz der vielen umfangreichen Aufgaben, die bis dahin auf uns zugekommen sind, freuten wir uns auf einen Neustart im neuen Objekt. Für jede Form der Unterstützung, die wir bekommen haben und auch weiterhin bekommen, sind wir sehr dankbar.